Privatpraxis für Osteopathische Medizin

 

 

Unser praxisinterner Schwerpunkt ist die Osteopathie. Häufig wird die Osteopathie als eine Therapie für "orthopädische" Erkrankungen angesehen, die Möglichkeiten einer Behandlung sind jedoch bei weitem größer!

 

Oben aufgeführte Stichwörter können und sollen Ihnen lediglich als Anhaltspunkt dienen. Sie beinhalten häufig auftretende Symptome bzw. Erkrankungen, aber sicherlich nicht alle, bei denen eine osteopathische Behandlung indiziert ist.

Eine osteopathische Behandlung ist nie ein starres "Behandlungsprogramm " sondern eine individuelle und auf den jeweiligen Patienten angepaßte, ganzheitliche Therapie.

 

Als oft dringlichstes Ziel innerhalb einer Behandlung stellt sich zunehmend die Koordination verschiedener Therapien bzw. diagnostischer Maßnahmen heraus.

In der Realität findet sich häufig ein munteres Durcheinander an, v.a. medikamentöser, "Therapien" - wobei hier die Bezeichnung "Therapie" eigentlich gar nicht gerechtfertigt ist! Es handelt sich allzu oft um  symptomunterdrückende Medikamente, wie Antirheumatika, Antihypertonika, Antidepressiva, Antiallergika, Antiphlogistika ....

Wir werden nie einem Patienten eine bestehende Behandlung ausreden, aber das Ziel sollte es sein, einen funktionierenden "Fahrplan" aufzustellen.

Bei chronischen Erkrankungen kann dies durchaus etwas Zeit und Mühe bedeuten - aber es lohnt sich.